Samstag, 27. Februar 2016

Winterschlaf


Der geneigte Radfahrer weiß: Die Fitness für den Sommer holt man sich im Winter. Ende Februar sollte man, so das Wetter es zugelassen hat, die ersten 1.000 km im Sack haben. Leider plagt mich entgegen des objektiv Messbaren, das Gefühl, die Winter werden immer kälter, dunkler und länger. Liegt es am Alter, dass sich selbst die Knochen kalt anfühlen und schon der Gedanke den Dahtesel zu satteln eine kühle Schauer über den Rücken jagt?

Winterschlaf könnte die Lösung sein und ich habe einen mächtigen Verbündeten.